Donnerstag, 29. Oktober 2015

Margos Spuren

Titel: Margos Spuren
Original Titel: Paper Towns
Autor: John Green
Übersetzung von: Sophie Zeitz   
Genre: Roman  
Verlag: dtv bzw. Hanser
Erscheinungsdatum: 27. 07.2015
Seiten: 336
Preis: (D): 9,95/16,90 (A): 10,30/17,40  
Bewertung: 3 Herze



Inhalt
 Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt und unerreichbar. Doch dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Es beginnt eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.

Meinung
Es gibt viele, auch in meinem Freundeskreis, die meinen das Buch ist der Hammer! Vielleicht habe ich mir somit Zuviel erwartet...?  Ich kann nicht sagen, das Buch hat mir überhaupt nicht gefallen, aber besonders begeistert hat es mich nicht wirklich.
Den Anfang finde ich super, diese eine Nacht in der Quentin und Margo Roth Spiegelman zusammen Margos Rachefeldzug gegen die Freunde die sie enttäuscht haben durchführen.
Den Humor von John Green mag ich total, einzelne Szenen haben mir echt gut gefallen, aber das Buch im großen und ganzen konnte mich einfach nicht beeindrucken!
Ich bin teilweise auch gar nicht mit den Protagonisten klargekommen, zB: Quentin hat mich ein bisschen aufgeregt, aufgrund seiner Besessenheit Margo zu finden hat er seine Freunde nicht gerade toll behandelt... !

Bewertung
♥ ♥ ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen