Samstag, 30. Juli 2016

Bevor ich sterbe



Titel: Bevor ich sterbe
Originaltitel: Bevor I die
Autorin: Jenny Downham
Übersetzung von: Astrid Arz  
Genre: Roman
Verlag: cbt
Seiten: 320
Erscheinungsdatum: 08.06.2010
Preis: (D): 8,95 (A): 9.20
Bewertung:



- Inhalt -
Die Ärzte machen der 16-jährigen Tessa wenig Hoffnung. Ihr Kampf gegen die Leukämie scheint nach vier Jahren verloren. Doch Tessa will nicht einfach verschwinden, sie will leben – wenigstens in der Zeit, die ihr noch bleibt. Sie schreibt eine Liste, was sie noch tun will, bevor sie stirbt: einen Tag nur ja sagen, Drogen nehmen, einen Tag lang berühmt sein, etwas Verbotenes tun, einmal Sex haben. Als Adam auftaucht, ist Sex plötzlich mehr als ein Punkt auf ihrer Liste. Doch darf man lieben, wenn man stirbt?

- Meinung -

Ich habe mir ehrlich mehr erwartet! Mir wurde das Buch von einer Freundin des Öfteren empfohlen und mega ans Herz gelegt, aber als ich es dann endlich gelesen habe war es doch eine kleine Enttäuschung.
Das Buch ist einerseits wirklich rührend und bringt einen auch echt zum Nachdenken, andererseits hat mich der Schreibstiel einfach nicht fesseln können. Die eigentliche Idee hinter dem Buch finde ich mega schön, jetzt nicht dass Tessa an Leukämie leidet, aber die Liste die sie erschafft und, dass sie von ihrer Familie so unterstützt wird! Sowie auch die Begegnung mit Adam, auch wenn er mir ein wenig leid tat am Ende als alles vorbei war, da ich vor allem ihn sehr schnell ins Herz geschlossen hatte.
Bevor ich sterbe ist echt mal etwas Anderes und auch eine Art Geschichte die man gelesen haben sollte, auch wenn alles sehr traurig ist und man das Ende teilweise schon von Anfang an weiß.

- Bewertung –

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen