Mittwoch, 27. Juli 2016

Für immer vielleicht


Titel: Für immer vielleicht
Originaltitel: Where rainbows end
Autorin: Cecelia Ahern
Übersetzung von: Christine Strüh
Verlag: FISCHER
Genre: Roman
Erscheinungsdatum: 01.04.2006
Seiten: 448
Preis: (D): 8.99(A): 9.30
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥


- Inhalt -

Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor dem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet ...
In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Nicht nur mit Briefen, auch mit E-Mails, Chatnachrichten, SMS und allem anderen, was man sich heutzutage so schreiben kann. Doch es ist wie verhext: Rosie und Alex sind einfach wie die Königskinder ...

- Meinung -

Als ich das Buch begonnen habe war ich total begeistert und es hat mich sofort in seinen Bann gezogen! Ich habe Rosi und Alex sofort ins Herz geschlossen und war von ihrer Freundschaft begeistert. Aber irgendwann hat die Geschichte meiner Meinung nach  angefangen sich teilweiße in die länge zu ziehen. Trotzdem wurde es nicht langweilig die Konversationen der Charaktere zu lesen und was sie sich zu erzählen hatten!
Mit diesem Buch bin ich außerdem endgültig zum Schluss gekommen, dass ich diese Art von Schreibstiel sehr gerne lese!
Für immer vielleicht ist ein echt tolles Buch und auf jeden Fall lesenswert!!! Und ich werde mir jetzt die Verfilmung "Love, Rosie - Für immer vielleicht" mit einer Freundin anschauen.

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen