Freitag, 21. Oktober 2016

Janies Gesicht (The Face on the Milk Carton)

Deutscher Titel: Janies Gesicht
Originaltitel: The Face on The Milk Caron
Autorin: Caroline B. Conney
Übersetzung von: Suzanne Bürger
Seiten: 208
Erscheinungsdatum: 01.02.1990 (13.06.2012 Neuauflage)
Bewertung: ♥



- Inhalt -

Normalerweise achtet kein Mensch auf die Fotos von irgendwelchen vermissten Kindern auf Milchkartons. Aber als Janies Blick zufällig auf das Gesicht eines kleine Mädchens fällt, das zwölf Jahre zuvor aus einem Einkaufszentrum in New Jersey verschwunden ist, ist sie wie vom Donner gerührt. Sie erkennt die Kleine sofort – das ist sie selbst! Aber wie ist das möglich? Janie kann sich einfach nicht vorstellen, dass ihre geliebten Eltern sie damals gekidnappt haben sollen.
Sie beginnt Nachforschungen anzustellen, aber selbst nachdem sie einige Puzzlestücke zusammentragen kann, ergibt das Ganze einfach keinen Sinn. Sind Mr. und Mrs. Johnson wirklich ihre leiblichen Eltern? Und wenn nicht – wer ist sie dann und vor allem: Was ist damals passiert?


- Meinung -

Der Klappentext hat mein Interesse sofort geweckt und ich musste dieses Buch einfach lesen. Aber ich muss sagen ich wurde echt enttäuscht, denn das Buch ist meiner Meinung nach nicht so gut wie ich dachte, dass es wäre.
Die eigentliche Idee der Geschichte ist echt gut, aber ich finde Caroline B. Cooney hat sie nicht so gut umgesetzt. Es war für mich persönlich zu wenig Spannung im Buch und die Geschichte hat sich etwas gezogen.
Den Schreibstiel finde ich ganz okay, aber manchmal hatte die Geschichte ein paar Lücken und ich bin nicht mehr ganz mitgekommen.
Das Cover finde ich echt ansprechend, dass war auch der Grund warum ich auf so viel Spannung gehofft hatte.
Also im großen und ganzen kann ich nicht sagen, dass mich das Buch besonders beeindruckt hat.

- Bewertung -

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen