Dienstag, 1. November 2016

Did I Mention I Love You?



Deutscher Titel: Dark Love - Dich darf ich nicht lieben
Originaltitel: Did I Mention I Love You?
Autorin: Estelle Maskame
Übersetzung von: Cornelia Röser     
Verlag: Heyne
Seiten: 464
Erscheinungsdatum: 11.04.2016
Preis: (D): 9.99  (A): 10.30 
Bewertung: ♥ ♥



- Inhalt -

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

- Meinung -

Ich habe mir ehrlich gesagt etwas mehr erwartet, da alle so einen Hype um das Buch gemacht haben und es auch ein Bestseller ist. Aber irgendwie hat mich das Buch dann doch nicht so begeistern können.
Die Geschichte finde ich eigentlich ziemlich gut, ich habe auch schnell ins Buch gefunden, aber irgendwie konnte sie mich nie richtig fesseln und teilweise hat mir die Spannung etwas gefehlt.
Die Protagonisten finde ich alle gut, wobei ich sagen muss, dass Tyler mir zunähst etwas klischeehaft vorkam, da er ein sexy Bad-Boy ist der außerdem kifft und sehr oft feiern geht. Eden finde ich eigentlich ganz cool, aber teilweise kam sie mir etwas verloren bzw. schwach vor, außerdem hatte ich das Gefühl, dass sie sich für ihre neun Freude etwas verbiegen muss und nicht ganz sie selbst sein kann.
Den Schreibstil von Estelle Maskame find ich eigentlich sehr gut. Das Buch war leicht zu lesen und auch gut verständlich, aber mir ist aufgefallen, dass sie manche Wörter besonders gerne verwendet hat.
Ich würde das Buch all jenen empfehlen die gerne Romane lesen und etwas für zwischen durch suchen.

- Bewertung -
♥ ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen