Samstag, 14. Januar 2017

Selection - Die Kronprinzessin

Deutscher Titel: Selection - Die Kronprinzessin
Originaltitel: The Heir
Autorin: Kiera Cass
Übersetzung von: Lisa-Marie Rust und Susann Friedrich
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 400
Erscheinungsdatum: 23.07.2015
Preis: (D): 16.99€ (A): 17.50
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥


- Inhalt -

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

- Meinung -

Ich habe mich schon richtig auf dieses Buch gefreut und endlich habe ich es auch mal geschafft es zu lesen. Zunähst war es komisch für mich, dass nicht mehr America und Maxon die Hauptcharaktere sind, sondern mittlerweile schon Elter von vier Kindern. Zu dem spielt das Buch in einer ganz anderen Perspektive. Und zwar ist die nächste Person die den Thron besteigt Eadlyn. Um ihr Volk zu beschwichtigen stimmt sie einer Ablenkung zu. Und diese Ablenkung soll ein Casting sein. Nur das es diesmal etwas anders verläuft. Denn diesmal werden 35 Männer eingeladen und Eadlyn hegt von Anfang an eine Abneigung gegen jeden dieser Männer. Um ehrlich zu sein hat mich Eadlyns Persönlichkeit etwas aufgeregt. Sie kommt mir etwas zu arrogant und eingebildet rüber. Wahrscheinlich liegt es daran das ich mich so an America gewöhnt habe, die das komplette Gegenteil ihrer Tochter zu sein scheint. Andererseits kann ich Eady auch verstehen, außerdem kennt sie das Leben nicht anders und ist von Geburt an verwöhnt worden. Die Weiteren Charakter sind mir jedoch ans Herz gewachsen, vor allem Ahron, Kile und Erik (Eikko). Auch ein paar der Kandidaten habe ich liebgewonnen, kann aber nicht so wirklich sagen wer mein Favorit ist. Um ehrlich zu sein finde ich Erik echt toll, der ist aber leider kein Kandidat, also bringt hier auch keine Hoffnung. Kiera Cass hat tolle Charaktere erschaffen, die alle so wie sie sind dem Buch eine Bereicherung sind und auch wenn ich persönlich Eadlyn nicht so gerne habe, glaube ich würde das Buch anders nicht funktionieren. Im Übrigen finde ich den Schreibstiel der Autorin sehr flüssig wodurch das Buch ohne Probleme zu lesen ist. Auch die Geschichte hatte mich von Anfang an in ihrem Bann gezogen und das Ende hat mich doch ein klein wenig zerstört, wenn man so sagen will.
Und könnten wir jetzt mal kurz auf das Cover zu sprechen kommen? Ist es nicht einfach WUNDERSCHÖN!! Ich meine mir hat bis jetzt jedes der Cover dieser Bücher gefallen, aber der vierte Band übertrifft jedes. Ich finde es passt einfach perfekt zu Eady, da sie ja doch etwas glamouröser ist. Aber ich finde vor allem das Diadem als kleines Detail so gut, weil es einfach zu der Protagonistin gehört.
Alles in allem fand ich den vierten Band der Selection Reihe sehr gut und ich kann es kaum erwarten das Finale zu lesen.

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen