Dienstag, 30. Mai 2017

Die Auswahl - Cassia&Kay



Originaltitel: Matched
Autorin: Ally Condie
Übersetzung von: Stefanie Schäfer
Verlag: Fischer
Seiten: 464
Erscheinungsdatum: 27.01.2011
Preis: (D): 9.99€ (A): 10.30€
Bewertung: ♥ ♥ ♥



- Inhalt -

Für die 17-jährige Cassia ist es der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Oria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekanntgegeben.
Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

- Meinung -

Von allen Seiten wurde ich mit Meinungen zu dem Buch überhäuft, fast alle positiv. Also dachte ich mir, es wird Zeit, dass ich mir meine eigene Meinung bilde.
Ich finde es toll, dass die Autorin mit Die Auswahl, einen Ort erschaffen hat, den wir so noch nicht kennen. Das hat dem Buch auf jeden Fall etwas einzigartiges verliehen. Ich bin schnell in die Geschichte von Cassia eingetaucht und habe mich rasch in ihrer Welt zurechtgefunden. Ebenso gut konnte ich mich mit der Protagonisten identifizieren. Dadurch, dass die Bevölkerung von der Regierung abhängig ist, ist klar, dass die Menschen gehorchen. Aber irgendwann würden bei mir genauso Zweifel auftauchen wie sie bei Cassia mit der Zeit kamen. Besonders  nach dem Vorfall mit dem Paarungschip. Vor allem aber gut fand ich wie Ally Condie, Cassia auf diesen Vorfall reagieren lassen hat. Dass sie sich nicht Hals über Kopf in etwas stürzte, sondern der Sache langsam auf den Grund ging. Auch der Schreibstil hat mir gefallen. Das Buch ist sehr flüssig verfasst, so dass ich ohne mir groß Mühe zu geben, Cassia durch ihr Leben folgen konnte. Trotzdem fand ich, dass die Spannung etwas zu kurz kam. Besonders am Anfang hat sich die Geschichte sehr gezogen, gegen Schluss wurde es dann endlich etwas mitreißender, doch dann kam auch schon das Ende.
Auf jedem Fall werde ich dem zweiten Band eine Chance geben, jedoch hoffe ich, er ist mit etwas mehr Spannung verfasst.

- Bewertung -
♥ ♥ ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen