Freitag, 16. Juni 2017

Selection Storys 2 -Herz oder Krone




Originaltitel: The Selection Stories 2
Autorin: Kiera Cass
Übersetzung von: Susann Friedrich
Verlag: S. Fischer
Erscheinungsdatum: 22.10.2015
Seiten: 192
Preis: (D): 7.99€ (A): 8.30
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥





- Inhalt -

Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte. In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte.
Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.

- Meinung -

Es war toll mal wieder etwas aus der Welt vom Königreich Illéa zu lesen.
Da es zwei getrennte Geschichten sind, möchte ich auch meine Meinung einzeln zu den beiden Erzählungen äußern.
Die Königin: Voller Vorfreude ging ich dem ersten Teil des Buches entgegen, da ich besonders gespannt auf Amberlys und Clarkson Geschichte war. Die ganze Zeit über habe ich mich schon gefragt wie das Casting wohl bei den beiden abgelaufen sei, da ich mir Prinz Clarkson einfach nicht als liebenswürdigen Jungen vorstellen konnte, nachdem was über ihn in den vorherigen Selection Bändern in Erfahrung gebracht wurde. Aber Kiera Cass hat eine sehr tolle Geschichte um das Königspaar gespannt. So ist Lady Aberly schon von Anfang an total in Prinz Clarkson vernarrt und kann es kaum glauben, als er sie endlich bemerkt. Es gibt also nicht viele Parallelen zu America, da diese Anfangs ja komplett desinteressiert ist, Maxon gegenüber, was mir persönlich aber umso mehr gefallen hat. Amberly hat ihren ganz eigenen Charakter, weshalb ich sie auch auf Anhieb ins Herz geschlossen habe. Aber auch mit Prinz Clarkson hat die Autorin einen tollen Charakter erschaffen, auch wenn er mir etwas distanzierter zu sein schien.
Die Favoritin: Endlich gibt es genaueres, zu dem was mit Marlee und Carter passiert ist! Wir alle wissen, dass die beiden sich ineinander verliebt haben und so den Prinzen "hintergangen" haben. Trotzdem finde ich es toll das Kiera Cass uns doch noch verrät was hinter ihrer Liebesgeschichte steckt. Die Protagonisten habe ich schon in den vorherigen Bändern ins Herz geschlossen gehabt, aber ich muss sagen, dass sie mir durch die Geschichte noch ein wenig lieber geworden sind. Denn auch hinter ihre Gesichte befindet sich mehr als man glauben mag. So zeigt es einfach wie weit man für die Menschen zu gehen bereit ist, die man liebt. Auch hat mir die Art wie die Handlung aufgebaut ist gut gefallen, denn Marlee und Officer Woodwoork wurden ihrer Liebe schon ertappt und von der Vergangenheit erfährt man nur durch Rückblenden.
Im generellen zum Buch kann ich nur sagen das Kiera Cass mich mal wieder komplett mit ihrem Schreibstil beeindruckt hat. Ich habe das Buch tatsächlich nicht mehr aus der Hand legen können bis ich fertig war. Beide Geschichten sich unglaublich gut gelungen und ich kann das Buch wirklich jedem ans Herz legen, dem die Selection Serie eben so gut gefallen hat wie mir.

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen