Freitag, 21. Juli 2017

Schwert und Flamme



Originaltitel: Endure
Autorin: Sara B. Larson
Übersetzung von: Antoinette Gittinger
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 10.07.2017
Seiten: 384
Pries: (D): 12.99€ (A): 13.40€
Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ ♥




- Inhalt -

Endlich sind Alexa und König Damian offiziell ein Paar. Allerdings kontrolliert der Bösewicht Rafe immer noch Alexas Gedanken und könnte sie jederzeit dazu zwingen, Damian etwas anzutun. Zudem wird das Königreich belagert und Rylan entführt. Alexa dringt tief in feindliches Gebiet vor, um ihn zu befreien. Noch ahnt sie nicht, welche Gefahren dort auf sie lauern. Eine Armee aus schwarzen Zauberern stellt sich ihr entgegen. Und die Welt, wie Alexa sie kennt, steht kurz vor der Vernichtung. Wird sie stark genug sein, um die Liebe ihres Lebens zu schützen?

- Meinung -

- "Jeden Tag brach die Nacht herein, nahm der Sonne die Kraft und tauchte die Welt in Schwarz. Aber jeden Morgen ging die Sonne von neuem auf und tauchte die Welt in Licht, egal, wie dunkel die Nacht gewesen war." * -

Da ich die Reihe erst vor kurzem entdeckt habe, musste ich nicht lange warten bis der neuste Band erschienen ist und somit konnte ich die Trilogie in einem durchlesen. Wodurch es mir nie schwerfiel in die Geschichte einzutauchen. Nur weiß ich nicht ob das so eine gute Idee war, denn jetzt habe ich nichts mehr von Damian und Alexa übrig.
Mit dem letzten Band ihrer Trilogie hat mich Sara B. Larson noch einmal völlig umgehauen. Ich war schon komplett begeistert von den vorherigen Teilen, aber das dritte Buch hat mich noch mal total überwältigt. Zu lesen wie Alexa alles opfert, um die zu retten die sie liebt und Damian die Hoffnung aufgibt, seine Liebe des Lebens, noch einmal lebendig zu sehen, hat mir die Tränen entlockt. Ja, das Buch hat mich gegen Ende oft zum Weinen gebracht. Die Geschichte ist eine wunderschöne mit viel Action und Spannung. Sara B. Larson hat einen unglaublich guten Schreibstiel, der mich daran gehindert hat, das Buch auch nur für eine Sekunde wegzulegen. Ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht und ständig haben mich diverse Fragen geplagt. Was plant König Armando? Was wird aus dem Königreich Antion? Doch nicht nur durch die rührenden Szenen wurden mir die Tränen entlockt, sondern auch durch den Tod einiger Charaktere, die ich so lieb gewonnen habe. Man sollte sich auf jeden Fall darauf einstellen, dass auch im letzten Band, ein letztes mal, tausende von Menschen getötet werden, immerhin herrsch ja Krieg.
Auch in diesem Band liest man von der stärke Alexas, wie weit sie zu gehen wagt, um andere zu beschützen. Von der Liebe zwischen Damian und Alexa. Aber auch Alexas Liebe zu Rylan und ihre tiefe Verbundenheit zu Eljin und Tanoori. All die Charaktere sind mir im Laufe der drei Teile immer tiefer ans Herz gewachsen und für jeden von ihnen habe ich mir ein Happy-End gewünscht. Nur ist es selten der Fall, dass alle glücklich bis ans Ende ihrer Tage leben.
Schwert und Flamme ist ein fantastisches Ende für die Defy Trilogie, auch im letzten Band kommen Magie, Spannung, Action, Liebe, Kampf und Tod nicht zu kurz. Ich kann die Reihe wirklich jedem ans Herz legen.

- Bewertung -
♥ ♥ ♥ ♥ ♥

*Larson, Sara B.: Schwert und Flamme. 1. Auflage. München: cbt Kinder-und Jugendbuchverlag, 2017, S.370. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen